EHEC: Spanien fordert Entschädigung für Landwirte

Die spanische Agrarministerin will Gerechtigkeit für die ruinierten Landwirtschaftsbetriebe.

Bei einem Treffen der EU-Landwirtschaftsminister im ungarischen Debrecen fand Spaniens Agrarministerin Aguilar deutliche Worte. Es sei eine Unterstellung, dass die EHEC-Infektion von spanischen Gurken ausginge. Bevor Schuldzuweisungen gemacht werden, soll Deutschland die tatsächliche Ursache für die Erkrankungen klären.

Die Politikerin wies darauf hin, dass in Spanien lediglich zwei EHEC-Fälle aufgetreten sind, und das bei Menschen, die als Touristen in Deutschland unterwegs waren. Bei dem Treffen kündigte sie breits Entschädigungsforderungen für die betroffenen Agrarbetriebe an.

Post to Twitter