Infinus und Maxpool: Kooperation

Ob Maxpool dadurch mal wieder auf die Beine kommt? Für ein Unternehmen wie Infinus mit seinen Ansprüchen hätte es sicherlich bessere und attraktivere Partner innerhalb der Maklerpools gegeben. Aus Sicht von Infinus mag das jedoch eine gute Wahl sein, denn Maxpool ist sicherlich „eher auf Linie Infinus“ zu bringen wie eine ASG24 oder eine Jung DMS oder, oder.

Wir selbst haben zum Unternehmen Infinus nicht unbedingt eine unkritische Meinung, natürlich subjektiv. Das ganze Thema „Genusscheine“ ist für uns immer, nicht nur bei Infinus, ein sehr zweifelhaftes Thema gewesen.

Generell:
Unternehmen, die Genusscheine herausgeben, „spielen“ aus unserer Sicht mit dem Geld der Kunden. Wir kennen keinen Genusschein, der über die gesamte Laufzeit wirklich für den Anleger, wie in der Prognose dargelegt, funktioniert hat. Der Genussschein ist für uns generell für den Kapitalanleger ein „gefährliches Investitionsvehikel mit Totalverlustrisiko“.

Post to Twitter