Realkontor aus Gärtringen: Schlagworte, die Menschen faszinieren

Wenn man in Deutschland von Immobilien spricht, dann fallen schnell Schlagworte wie „Substanzwerte“, „Betongold“ oder „inflationsgeschützte Geldanlage“. Alle diese Begriffe sugerieren eine hervorragende, ja risikolose Geldanlage. Ohne Verlustrisiko und mit nahezu unbegrenzter Renditemöglichkeit.

Doch ist diese in der Praxis tatsächlich so? Halten Anlagen in Immobilien tatsächlich problemlos was sie versprechen? „Das ist in der Praxis nicht immer so,“ so Peter Weimer, Leiter der Realkontor Unternehmensgruppe „die Praxis spricht ganz andere Worte. Als Stichworte seien hier Schrottimmobilien in genannt, oder überteuerte Anleger Immobilien.“ „Es ist nicht so, dass jede Immobilie für jeden Anleger geeignet ist,“ so Michael Brand, Leiter des Immobilien Einkaufs der Realkontor Unternehmensgruppe. Mit Immobilien wurden schon immer Vermögen erhalten und Vermögen aufgebaut. Doch dies geht nicht blind. Man muss den Immobilienmarkt genau anschauen und Erfolgsfaktoren beachten. Einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren sind seit jeher Lage, Lage und nochmals Lage. Hinzu kommt vor allem Preis, Preis und nochmals Preis. 

„Denn was bringt einem die Immobilie in bester Lage, wenn ich sie zu einem weit überhöhten Preis erworben habe,“ so Michal Brand, Leiter des Immobilien Einkaufs der Realkontor Unternehmensgruppe.

Häufig ist es besser, man geht nicht auf die 1A Lagen, sondern schaut nach Immobilien an guten Standorten, jedoch zu deutlich günstigeren Preisen. Hier passt auch die Mietrendite, das heißt das Verhältnis der Miete in Relation zum Kaufpreis sehr viel besser zusammen als in Top – Lagen.

„So werden im Münchener Raum derzeit bereits Faktoren von bis zum 40-fachen der Jahresmiete aufgerufen. Das heißt ein Investor erhält auf sein eingesetztes Kapital gerade mal 2,5 % Prozent Verzinsung. Und das wohlgemerkt vor sämtlichen Kosten wie Verwaltung, Instandhaltung, nicht umlegbare Nebenkosten usw. Ist es da nicht interessanter, sich zum Beispiel den Markt um Stuttgart anzuschauen. Hier erhält man zum Beispiel in Stuttgart – Leinfelden, das heißt direkt am Flughafen mit einer der besten Wachstumsraten im deutschen Markt Renditen zwischen 6 und 7 Prozent,“ so Peter Weimer, Leiter der Realkontor Unternehmensgruppe. Hier stimmt der Faktor Preis definitiv und biete in den kommenden Jahren erheblichen Spielraum für Wertsteigerungen in der Immobilie.

 

Opus Bonum
Presseservice Opus Bonum

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Email : info@opus-bonum.de
Presseservice für Ihre Unternehmensnachrichten
Tel : 0700 678 726 68
Fax :

Post to Twitter