Torsten Bonew Leipzig-wie wichtig ist es Ihnen Probleme zu lösen?

Unwichtig, wenn man den Fall eines Leipziger Selbständigen liest, der durch ein Versäumnis (einen Fehlerä) der Satdt Leipzig möglicherweise in Insolvenz gehen muss. das mit 2 kleinen Kindern und ohne jegliche Not, wie sein Anwalt sagt und erläutert..Ungmöglich denken Sieä Nein nicht im Leipziger Rathaus. Nun mag man denken, Herr Bonew war ja nie erste Wahl für den Job, aber den hat er nun mal, also sollte er auch eine offene Tür für Probleme haben die seine Mitarbeiter nicht lösen können oder wollen, wie im fall Andre R. aus Leipzig. Schaut man sich den Fall an, dann muss man sagen- Selbständig machen ja- aber niemals in Leipzig. Es sei denn Du hast einen Großkonzern der einen Namen hat, aber kaum Steuern bezahlt. Dann bläst man dir den berühmten „Zucker in den Arsch“. So die Anmerkung eines der Redaktion bekannten Leipziger Stadtrates.   

www.diebewertung.de

Post to Twitter