210 Millionen Euro für die Bauern

Die unter der EHEC-Krise leidenden europäischen Gemüsebauern sollen nach dem Willen der EU-Kommission finanzielle Soforthilfen in einer Gesamthöhe von 210 Millionen Euro erhalten.

Dies teilte EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos am Mittwoch in Brüssel mit. Man muss sich allerdings fragen, wer hilft den Gemüsehändlern? Diese machen seit Ausbruch des EHEC Keims kaum noch Geschäft. Denen fehlt offennsichtlich die Lobby in Brüssel.

Post to Twitter