Afghanistan: Gute deutsche Entscheidung!

Deutschland wird Ende des Jahres erstmals die Präsenz von Bundeswehrsoldaten in Afghanistan verringern.

In enger Abstimmung mit den USA werde die Verantwortung für die Sicherheit an afghanische Behörden übergeben und parallel dazu das Bundeswehrkontingent am Hindukusch verringert, kündigte Außenminister Guido Westerwelle am Mittwoch in Berlin an. „In Kürze beginnt in Masar-I-Sharif die Übergabe der Sicherheitsverantwortung von deutschen ISAF-Soldaten an afghanische Sicherheitskräfte. Insgesamt beginnt dieser Prozess in drei Provinzen und vier Städten, in denen ein Viertel immerhin der afghanischen Bevölkerung lebt. „Deutschland war viel zu lange in einem Land dem man nicht helfen kann, weil es sich nicht helfen lassen will. Geschützt hat man nur die mächtigen Clans, vor allem Karsai.“

Post to Twitter