Aktien-Hoch: Coca Cola profitiert von Hitzewelle

Der Rekordsommer in Nordamerika lässt viele zum Softdrink greifen, der Aktie hilft`s zur Bestnote.

16 von 19 Banken empfehlen derzeit den Erwerb der Coca-Cola-Aktie, sieben geben sogar die Bestnote „starker Kauf“. Der besonders heiße Start in den Sommer sorgte in halb Nordamerika für Rekordtemperaturen. Sogar eigens errichtete Cooling-Center wurden geöffnet, in denen sich Bürger abkühlen konnten, die im eigenen Heim keine Klimaanlage besitzen. Erfrischungsgetränke, vor allem Coca Cola, dürften von dem „riesen Durst“ profitieren und ein deutliches Einnahme-Plus bilanzieren können – vor allem auch weil Verbraucher derzeit weniger pro Coke-Flasche zahlen als noch im Vorjahr.

Der Kaufanreiz wird zudem durch den günstigen Preis der Aktie gestützt. Trotz des Zehnjahreshochs von rund 68,50 Dollar und einem aktuellen Wert nur knapp darunter, steht das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) mit 19 noch bei einem moderaten Wert. Der Softdrink-Riese punktet außerdem mit einem geplanten Börsengang in Shanghai.

Post to Twitter