AKW’s in der Schweiz

Bei einer Sicherheitsüberprüfung der fünf Schweizer Atomreaktoren sind nach Angaben der Aufsichtsbehörde Schwachstellen bei der Lagerung von Brennstäben zutage getreten.

„Eine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung besteht aber nicht, weshalb auch keines der Schweizer Kernkraftwerke kurzfristig außer Betrieb genommen werden muss“, teilte das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat gestern mit.

Post to Twitter