Anschlag mit über 30 Toten

Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Krankenhaus in Afghanistan sind am Samstag mindestens 35 Menschen getötet und weitere 53 verletzt worden.

Rettungskräfte suchten in den Trümmern des eingestürzten Gebäudes in der östlichen Provinz Logar am Abend zudem nach weiteren Opfern. Nach Angaben der Behörden fuhr der Attentäter mit einem Geländewagen auf das Krankenhaus zu und brachte vor dem Haupteingang einen Sprengsatz zur Explosion. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand.

Post to Twitter