Assad muss aufpassen

Die syrische Führung hat den Regimegegnern den Kampf erklärt. Sie wirft ihnen vor, die blutigen Zusammenstösse der vergangenen Tage provoziert zu haben.

Die Opposition spricht ihrerseits von einem «Massaker» in der Stadt Daraa, die in den vergangenen Tagen zum Zentrum der Proteste gegen Präsident Baschar al-Assad und seine Regierung geworden war. Nach Angaben eines Spitals der südlich von Damaskus gelegenen Stadt erschossen Angehörige von Polizei und Armee am Mittwoch in Daraa mindestens 25 Menschen. Alle Todesopfer wiesen demnach Schusswunden auf.

Post to Twitter