Autohandel in Deutschland

Verglichen mit dem Vorjahresmonat sei die Zahl der Neuzulassungen im Dezember um sieben Prozent auf rund 230.000 Wagen gestiegen, teilte der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) am Dienstag mit.
In den elf Monaten zuvor war stets ein Rückgang verzeichnet worden, so dass 2010 knapp ein Viertel weniger Neuwagen angemeldet wurden als ein Jahr zuvor. Rund 36 Prozent der Autos stammten von ausländischen Herstellern, die der VDIK vertritt. 2009 hatte die Bundesregierung den Autoabsatz mit der Abwrackprämie angekurbelt.

Im Nutzfahrzeuggeschäft habe sich der seit Frühjahr bestehende Aufwärtstrend im Schlussmonat fortgesetzt. Der Zuwachs habe gegenüber dem Vorjahreszeitraum gut 16 Prozent betragen, 26.500 neue Nutzfahrzeuge seien zugelassen worden.

Post to Twitter