Belgien:Wie das Leben so spielt-manchmal

Ein Herzschrittmacher hat in Belgien eine Frau davor bewahrt, von ihrem Enkel umgebracht und tiefgefroren zu werden.

Wie eine Nachrichtenagentur berichtet, wurde der Täter am Mittwoch in Gent zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er die 89-Jährige Frau im Sommer 2009 töten wollte.Der 32-Jährige hatte versucht die Frau mit einem mit Chemikalien getränkten Tuch zunächst zu betäuben und dann zu erwürgen. Danach habe er die ohnmächtige Frau in einen Gefrierschrank stecken wollen.Dank ihres Herzschrittmachers aber sei die alte Dame aus der Ohnmacht erwacht, habe dem Angreifer einen Schlag versetzt und entfliehen können.

Post to Twitter