Block I

Das verstrahle Wasser in Block 1 des Atomkraftwerks Fukushima enthält hohe Mengen von Cäsium 137.

Die japanische Reaktorsicherheitsbehörde veröffentlichte eine Analyse dieses Wassers, wobei acht radioaktive Substanzen festgestellt wurden.

Post to Twitter