Blutmond über Deutschland

Am heutigen Mittwoch können Beobachter unseren Trabanten zwischen Mondaufgang und Mitternacht in Dunkelrot bewundern.

Vor allem im Süden und Osten Deutschlands stehen die Chancen gut, das Spektakel ohne Wolkenvorhang betrachten zu können. Trotz der rund 2-3 Mal pro Jahr stattfindenden Mondverdunklungen ist diese besonders lange Finsternis heute so gut sichtbar wie sonst selten. In dieser Länge werde bis 2015 hierzulande keine weitere totale Mondfinsternis zu sehen sein, so Monika Stäsche, Leiterin des Planetariums am Insulaner in Berlin. Das Mondspektakel heute ist die längste Finsternis seit 10 Jahren.

Post to Twitter

Schlagwörter: