Börsen-Fusion: EU hat erhebliche Bedenken

Bei der geplanten Fusion von Deutscher Börse und der US-Börse NYSE Euronext zeichnet sich immer mehr ab, dass die EU große wettbewerbsrechtliche Bedenken gegenüber der Fusion in ihrer jetzigen Form hat.

Vor allem beim Derivatehandel zeichnen sich deutliche Auflagen der EU-Kommission ab. Etwaige Berichte, wonach die EU-Behörde auf harte Auflagen verzichten werde, wies die Sprecherin von EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia am Samstag in Brüssel zurück.

Quelle: http://www.rp-online.de

Post to Twitter

Schlagwörter:, , , , ,