Brennender Koran

Gerade erst haben US-Militärs Hoffnung im zähen Dauerkrieg am Hindukusch geschöpft – da schürt die Koranverbrennung eines wirren US-Pastors unter Muslimen neuen Hass auf den Westen.

Präsident Barack Obama verurteilte die “Schändung” am Samstag als einen “Akt extremer Intoleranz und Bigotterie”. Als Antwort (auf die Koranverbrennung) unschuldige Menschen anzugreifen und zu töten, sei jedoch abscheulich und verstoße gegen die menschliche Würde und den menschlichen Anstand, verurteilte der Präsident zugleich die gewaltsamen Ausschreitungen in Afghanistan.

Post to Twitter