Christchurch

Die neuseeländische Stadt Christchurch ist am Montag erneut von einem Erdbeben erschüttert worden. Wie die in Christchurch erscheinende Zeitung „The Press“ online unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtete, stürzte mindestens ein Gebäude ein. Möglicherweise seien Menschen verschüttet worden.

Das Beben hatte nach ersten neuseeländischen Angaben eine Stärke 5,5. Das Epizentrum habe in elf Kilometer Tiefe und zehn Kilometer östlich von Christchurch gelegen.

Post to Twitter