Das Ergebnis:Schlechtes Essen und gestiegene Preise

Aus Wut über gestiegene Preise in einem Taco-Restaurant hat ein Mann im US-Bundesstaat Texas auf einen Angestellten geschossen und sich eine dreistündige Auseinandersetzung mit Polizisten geliefert.

Wie die Polizei in San Antonio am Montag mitteilte, schoss der Mann zunächst mit einem Luftgewehr auf einen Taco-Bell-Mitarbeiter. Anschließend feuerte er bei einer Verkehrskontrolle mit einem Sturmgewehr auf Polizisten, bevor er sich in einem Hotelzimmer verbarrikadierte.

Post to Twitter