DEGI Fonds wird abgewickelt – hohe Verluste für Anleger

Der seit rund zwei Jahren von der Rücknahme der Anteilsscheine sowie seit gut einem Jahr auch von der Ausgabe ausgesetzte offene Immobilienfonds (OIF) Degi Europa wird aufgelöst.
Das teilt die Kapitalanlagegesellschaft Aberdeen Asset Management Deutschland mit. Hier dürften Anleger möglicherweise über 100 Millionen Euro verlieren. Wahnsinn was da ein Geld verbrannt wurde. Wir meinen, schlechtes Management hat keine neuen Kunden in anderen Fonds verdient. Haben Sie Geld in anderen Fonds des Unternehmens? Bitte sofort abziehen, damit ihrem Geld nicht dort das gleiche Schicksal droht.

Post to Twitter