E10:Die Diskussion reisst nicht ab

Der Bio-Kraftstoff E10 soll eigentlich die Umweltbilanz beim Autofahren verbessern.

Doch der größere Ethanol-Anteil steigert den Kraftstoffverbrauch. Wie Medien berichten, kann der bis zu fünf Prozent höher liegen als mit dem herkömmlichen Sprit E5. Damit wäre der beabsichtigte positive Effekt auf die CO2-Bilanz weitgehend verpufft.

Post to Twitter