east properties:Nicht mal eine ordentliche Webseite

East properties. Pappdeckel,Bierdeckel und Visitenkartenflyer. Sehr unprofessionell, wenn man Geld einsammeln will.

Auch der Flyer an sich ist aus unserer Sicht nicht ansprechend. Beigefügt ist auch Vertrag über ein partiarisches Darlehen gedruckt auf billigstem Koiperpapier. Nun gut, das mögen dann vielleicht sparsame Initiatoren sein. Wie man dem Vertrag entnehmen kann, ist der Sitz des Vertragspartners des Darlehensgebers in der Czech Republic. Von Firmensitzen im Ausland halten wir gar nichts, bzw. nur dann etwas, wenn der Initiator bereits nachgewiesen hat, dass er es kann. Die Kontonummer wiederum ist eine deutsche bei der Dresdner Bank in Hamburg. Nun, da muss man einmal überlegen welchem Recht dieser Vertrag unterliegt, denn im Vertrag selber ist nicht einmal ein Gerichtsstand für Streitigkeiten benannt, alles sehr merkwürdig. Da kann man eigentlich nur sagen: Finger weg- aber das ist wie immer subjektiv!

Post to Twitter