Edenred übernimmt 34 Prozent von UTA, dem europaweit tätigen Tank- und Servicekartenspezialisten

Edenred übernimmt 34 Prozent von UTA, dem europaweit tätigen Tank- und Servicekartenspezialisten

Edenred kündigt die Übernahme einer Beteiligung von 34 Prozent an der Union Tank Eckstein (UTA), einem europaweit agierenden Tank- und Servicekartenspezialisten für den gewerblichen Güter- und Personentransport, an. Der Erwerb ist mit einer Kaufoption ausgestattet, mit der Edenred seine Anteile ab 2017 auf 51 Prozent anheben kann. Die Beteiligung im Wert von rund 150 Millionen Euro bietet der Gruppe die einzigartige Chance, ihre Entwicklungsschritte im Bereich des betrieblichen Kostenmanagements zu beschleunigen.

Seit über 50 Jahren bietet UTA europaweit mehr als 60.000 Kunden, von denen rund 70 Prozent in Deutschland operieren, Kostenmanagement-Services für den Last- und Schwerverkehr an.

In 40 europäischen Ländern bündelt UTA seine umfangreichen Dienstleistungen auf einer Tank- und Servicekarte, die bei mehr als 34.000 Akzeptanzstellen angenommen wird. Sie bietet eine bargeldlose Begleichung der Mautgebühren sowie weitere zahlreiche Serviceleistungen: detaillierte Reise- und Fahrtkostenabrechnung (Spesen, Treibstoffverbrauch, Streckenerfassung, etc.), Rückerstattung der Umsatzsteuer sowie einen Pannen- und Reifendienst für die 500.000 Lkw-Fahrer, die über eine UTA-Karte verfügen.

Eine der beliebtesten Lösungsangebote von UTA ist die MercedesServiceCard, die zusammen mit der Daimler AG entwickelt wurde, die ihrerseits wiederum 15 Prozent an dem Unternehmen hält. Die Co-Branding-Karte, die den Mercedes-Benz-Kunden durch UTA ausgestellt wird, bietet Zugang zu den Services von UTA und den Werkstätten von Mercedes-Benz.

2013 erzielte UTA ein Emissionsvolumen von 3,1 Milliarden Euro und erwirtschaftete einen Umsatz von 64 Millionen Euro.

Eine strategische Beteiligung, die Edenred neue Wachstumschancen eröffnet

Mit rund 300 Milliarden Euro (1), die alljährlich auf Geschäftsfahrten und -reisen für Treibstoff ausgegeben werden, bietet der europäische B2B-Markt für Tankkarten ein großes Entwicklungspotenzial. Besonders im Bereich der Personenfahrzeuge gibt es noch kaum bargeldlose Zahlungslösungen für eine markenübergreifende Tankstellennutzung.

Die Verbindung von UTA und Edenred soll die Entwicklung der Services von UTA für den Last- und Schwerverkehr vor allem in Mittel- und Osteuropa beschleunigen. Dieser Rahmen bietet dabei auch die Entwicklung von neuen Lösungen für das Management von Pkw-Flotten, die Edenred zukünftig seinen 300.000 Kunden in Europa anbieten will.

Der Erwerb von 34 Prozent zu rund 150 Millionen Euro (2), die British Petroleum an UTA hält, ist von einer Kaufoption über weitere 17 Prozent des Kapitals begleitet, die zwischen 2017 und 2019 bei den beiden Gründerfamilien (3) von UTA ausgeübt werden kann.

Die 34 Prozent werden von 2015 an von Edenred nach der Equity-Methode konsolidiert. Die Transaktion wird das Nettoergebnis 2015 voraussichtlich um 1 bis 2 Prozent erhöhen und das Nettoergebnis vor Abschreibung des Goodwills um 2 bis 3 Prozent anheben.

„Wir freuen uns, an UTA beteiligt zu sein. Das Unternehmen besitzt eine lange Erfahrung auf dem europäischen Markt für Tank- und Servicekarten und arbeitet mit einem einzigartigen Netz aus Akzeptanzpartnern und Mautbetreibern zusammen. Diese Transaktion stellt eine außergewöhnliche Chance für die Gruppe dar. Sie ermöglicht Edenred, sich weltweit als Spezialist des Kostenmanagements zu profilieren und diesen Geschäftsbereich zügig zum zweiten Schwerpunkt unserer Angebotspalette auszubauen (4)“, erklärt Jacques Stern, CEO von Edenred.

„Wir freuen uns über die Allianz mit Edenred. Die Dynamik der Vertriebsteams und das anerkannte Know-how im Bereich der Prepaid Services für Unternehmen werden uns auch zukünftig ein rasches Wachstum ermöglichen“, meinen Klaus Eckstein und Willem Baron Van Dedem, die Aktionäre und Mitbegründer von UTA. „Die europaweite Vertriebsaktivität von Edenred, gepaart mit unserem Know-how auf dem Markt des Last- und Schwerverkehrs, öffnet der weiterhin fortbestehenden Partnerschaft von UTA und der MercedesServiceCard wie auch unseren Kunden neue Möglichkeiten“, ergänzt Stefan Buchner, Direktor von Mercedes-Benz Truck.

Die Transaktion muss noch von der europäischen Wettbewerbsbehörde genehmigt werden.

(1) Rund 220 Milliarden Euro für das Segment Personenfahrzeuge und 80 Milliarden Euro für das Segment Nutzfahrzeuge
(2) Der Erwerb fand auf der Basis eines Kursgewinnverhältnisses (KGV) statt, welches das 14-fache des Jahresüberschusses von UTA darstellt. Dieser enthält den Anteil der MercedesServiceCard und Dividendenzahlungen aus dem 17-prozentigen Anteil, den UTA an AGES (Dienstleister für Straßenbenutzungsgebühren in Deutschland) hält.
(3) Familien Eckstein und Van Dedem.
(4) Ziel ist es, bis 2016 rund 20 Prozent des Emissionsvolumens in diesem Segment zu erzielen (Mitteilung anlässlich des Investor Day 2013).

Edenred, Erfinder des Ticket Restaurant® und Weltmarktführer im Bereich Prepaid-Services für Unternehmen, entwickelt und verwaltet Lösungen, die die Effizienz von Organisationen und die Kaufkraft der Menschen steigern. Die von Edenred angebotenen Lösungen stellen sicher, dass die vom Unternehmen zugeteilten Mittel einem bestimmten Zweck dienen. Dazu gehören:

• Vorteile für Mitarbeiter (Ticket Restaurant®, Ticket Alimentación, Ticket CESU, Childcare Vouchers etc.)
• Kostenmanagement (Ticket Car, Ticket Clean Way, Repom etc.)
• Prämienlösungen und Incentives (Ticket Compliments, Ticket Kadéos etc.)

Das Unternehmen unterstützt auch öffentliche Leistungsträger bei der zielgerichteten Verteilung der Fördermittel.

Edenred ist an der Pariser Börse notiert. Mit knapp 640.000 Kunden in der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor, 1,4 Millionen Akzeptanzpartnern und 40 Millionen Nutzern beschäftigt das Unternehmen mehr als 6.000 Mitarbeiter in 42 Ländern. 2013 erwirtschaftete Edenred ein Emissionsvolumen von 17,1 Milliarden Euro, beinahe 60 Prozent davon in Schwellenländern.

Ticket Restaurant® und alle Bezeichnungen für die von Edenred angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum von Edenred.

Kontakt
Edenred SA
Domitille Pinta
178-180 boulevard Gabriel Péri
92245 Malakoff
+33 (0)1 74 31 86 27
domitille.pinta@edenred.com
http://www.edenred.com

Post to Twitter