Energieumdenken auch in den USA

Die US-Regierung hat ihr Einverständnis für den ersten Offshore-Windpark der USA gegeben.

Die knapp 65 Quadratkilometer grosse Anlage namens «Cape Wind» solle vor der Küste des Bundesstaats Massachusetts entstehen, teilte das Innenministerium in Washington mit.Innenminister Salazar erklärte am Dienstag, der Windpark mit 130 Windenergieanlagen vor der Küste der beliebten Urlaubsregion in Neuengland habe nach gründlicher Prüfung der Auswirkungen auf Umwelt und Landschaft grünes Licht erhalten.

Der Gouverneur von Massachusetts, Deval Patrick, zeigte sich überzeugt davon, dass sämtliche Bundesstaaten entlang der Ostküste der USA «jetzt voller Neid nach Massachusetts schauen, wo wir diese für Amerika brandneue Industrie aus der Taufe heben».

Post to Twitter