EU wiedermal geeinigt……………der Euro

Der EU-Gipfel hat Donnerstagabend Einigkeit über den neuen Euro-Rettungsschirm (ESM) erzielt.

Der permanente Krisenfonds für schwer verschuldete Euro-Länder wird demnach ab Juni 2013 mit einer Kapitalbasis von 700 Milliarden Euro bereitstehen. Die 17 Euroländer zahlen 80 Milliarden bar ein, weitere 620 Milliarden Euro werden durch Garantien oder abrufbares Kapital gedeckt. Deutschland konnte sich dabei mit seiner Forderung nach einer längeren Laufzeit für die Kapitaleinzahlung durchsetzen.So wird künftig die Bareinzahlung der 80 Milliarden nicht wie ursprünglich geplant zur Hälfte 2013 fällig und der Rest auf drei Jahre verteilt, sondern es kommt nun eine Aufteilung auf fünf Jahre.

Post to Twitter