Eurohypo und Commerzbank:Das Ende einer Beziehung?

Die Eurohypo hat die deutsche Commerzbank einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr stärker belastet als gedacht.

Für 2010 zeichne sich ein Verlust des Immobilien- und Staatsfinanzierers von 700 bis 800 Millionen Euro ab, berichtete das „Handelsblatt“ heute vorab unter Berufung auf Finanzkreise.Für die Commerzbank wird es zeit sich einen Käufer für die Eurohypo zu suchen, wenn es denn überhaupt einen gibt.

Post to Twitter