Facebook:arbeitet man unsauber?

Es scheint, als würden die Rivalen im heiß umkämpften Online-Business zu immer härteren Maßnahmen greifen.

Ein Facebook-Sprecher bestätigte nun , dass das soziale Netzwerk eine Top-PR-Agentur für negative Berichterstattung über den Suchmaschinendienstleister bezahlt habe. In den vergangenen Wochen schickte Burson-Marsteller, eine der fünf größten PR-Agenturen in den USA, Meldungen an US-Medien, um gegen Datenschutzprobleme bei Google mobil zu machen.Da wird Facebook aber jetzt Ärger bekommen.

Post to Twitter