Finanzdienstleister: Neue Umsatzchance

Wir haben das in den letzten zwei Jahren verstärkt am Markt beobachtet.
Immer mehr Finanzdienstleister nehmen zusätzliche Produkte in ihr Angebot mit auf. Nicht Produkte aus ihrem eigentlichen Fachbereich, sondern aus dem Bereich der Energie. Neben dem Einspareffekt für den Kunden bietet sich für den Finanzdienstleister durchaus ein Einstieg in die Kundenberatung, den man nicht unterschätzen sollte.

Aber auch hier gilt, dass sich der Berater mit den Produkten, die er anbietet, auskennen und sich natürlich ausgiebig und eingehend über das Unternehmen, für das er die Produkte anbietet, informieren muss.

Zusätzlich muss man natürlich “aufpassen”, dass man nicht einen Bauchladen mit sich herumschleppt, dann wird man bei sicherlich sehr vielen Kunden “unglaubwürdig”.

Post to Twitter