Flucht in sichere Werte! Die Immobilie

Experten erwarten einen Nachfrageboom. “Niemand lacht mehr über vermeintlich renditeschwache und langweilige Produkte”
Kriegsängste, Börsencrash und Erinnerungen an Geldentwertung lösen stets ein typisches Verhaltensmuster aus: Flucht in die Sachwerte. Dieses Szenario bestätigt sich nach einhelliger Expertenmeinung derzeit einmal mehr.

Investoren besinnen sich auf die weitgehend krisen- und inflationssichere Geldanlage in Immobilien – ansonsten eher als renditeschwach und langweilig verschrien.

Jetzt lacht niemand mehr über die Immobilie als Anlageprodukt”, sagt etwa Oliver Bechstedt, Vorstand der DGG AG aus Leipzig. Die Renaissance der Immobilien hat längst begonnen.

Das merkt auch das Unternehmen an einer seit fast 2 Jahren gestiegenen Nachfrage.

Auch Thorsten Schotzki vom AWD Deutschland bestätigt diesen Trend. Die Immobilie wird bei unseren Beratern immer mehr nachgefragt, so Schotzki auf unsere Frage hin. Der AWD hat zum Thema “Immobilie zur Kapitalanlage” bereits vor Jahren eine Qualitätsoffensive gestartet. Jeder Produktpartner des AWD ist verpflichtet seine Objektprospektierung nach dem IDW S4 Standart umzusetzen und bei Sanierungsimmobilien verlangt der AWD die Baubegleitung durch den TÜV.

Das hat sich bewährt laut Schotzki. Immer mehr Initiatoren schließen sich erfreulicherweise diesem Standart an.

Post to Twitter