Flugzeug-Fonds

Das Grünwalder Unternehmen KGAL ist nun mit drei Regionalflugzeug-Fonds auf dem Markt.

Innerhalb von vier Monaten schickt KGAL mit Sky Class 65 seinen dritten Fonds im Flugzeugsektor in den Vertrieb. Bei dem Investment-Objekt handelt es sich wie bei den vorangegangenen Beteiligungsangeboten um einen Regionaljet vom Typ 195 LR. Ähnlich sind auch die Rahmenbedingungen. Bei einer Laufzeit von nur 10 Jahren bietet KGAL eine vergleichsweise kurze Zeitspanne. Pro Jahr sollen sich die erwarteten Ausschüttungen auf rund 9,25 Prozent belaufen.

Asset Manager wird wieder die Lufthansa/ KGAL Joint Venture Goal KG sein; Leasingnehmer erneut Air Europa, ein Tochterunternehmen der Globalia Corporación Empresarial, des größten Touristikkonzerns Spaniens.

Mit einer Mindestbeteiligung von 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio können interessierte Anleger in das Angebot investieren. Bei einem Gesamt-Investitionsvolumen von etwa 22 Millionen Euro plant der Initiator Eigenkapital in Höhe von 9,5 Millionen einfließen zu lassen.

Post to Twitter