Geschäftsmodellinnovationen – Die Neuerfindung der Wirtschaft

Ein Themenabend der Advanced Foresight Group am Donnerstag, den 19. April 2012

Geschäftsmodellinnovationen - Die Neuerfindung der Wirtschaft

Logo der Advanced Foresight Group

Die Advanced Foresight Group lädt dazu ein, am 19. April 2012 in Frankfurt am Main aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, die die Zukunft von Wirtschaft und Märkten grundlegend verändern. Unter dem Titel “Geschäftsmodellinnovationen – Die Neuerfindung der Wirtschaft” beleuchten die Zukunftsforscher Dr. Bernhard Albert, K. Christoph Keller und Nico Thom, wie sich solche Innovationen auf die Unternehmenswelt auswirken. In drei prägnanten Vorträgen beschreiben sie die Möglichkeiten, Wirkungen und Herausforderungen innovativer Geschäftsmodelle. Diese erfordern neues Wissen, neues Denken und einen anderen Blick in die Zukunft. Nachvollziehbar für alle Teilnehmer stellen die Experten diese Entwicklung am Beispiel des Kaffees dar. Dazu passend wurde der Veranstaltungsort gewählt: Die tricambi oHG und die Cansi&Kara GbR, Spezialisten für Kaffee und Gastro-Kaffeeautomaten öffnen dafür in der Zeit von 18:30 bis 22:00 Uhr ihren Showroom in Frankfurt am Main, Flinschstraße 8 im Gewerbegebiet Riederwald.

Die Neuerfindung der Wirtschaft

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Märkte grundlegend gewandelt. Technologische Innovationen, veränderte Kundenbedürfnisse, neue Wettbewerber, veränderte Umweltbedingungen und gesellschaftlicher Wandel konfrontieren Unternehmen mit immer neuen Rahmenbedingungen. Hinzu kommen innovative Geschäftsmodelle, die gewohnte Denk- und Handlungsmuster aufbrechen. Davon sind insbesondere traditionsreiche Produkte und reife Märkte betroffen, wie das Beispiel des Kaffeemarkts zeigt.

Um diesen dynamischen Veränderungen gerecht zu werden, sind Unternehmen herausgefordert sich permanent neu zu erfinden. Die klassische Frühaufklärung, Marktbeobachtung oder auch Wettbewerbs- und Patentanalysen genügen heute nicht mehr, um den Innovationswettbewerb zu gewinnen. Die Ansprache neuer Kundengruppen und das Neugestalten von Wertschöpfungsketten haben in den vergangenen Jahrzehnten weitaus mehr als die Kaffeewelt merklich verändert.

Aber woher kommen solche neuen Geschäftsmodelle? Wie können Unternehmen sich im Innovationswettbewerb behaupten? Was müssen sie dafür tun? Auf diese Fragen geben die Experten Antwort. Die Teilnehmer erfahren, wie Unternehmen externes und internes Wissen aktiv nutzen können, um Chancen und Risiken rechtzeitig zu erkennen, und erhalten Beispiele dafür, wie Frühaufklärung und Zukunftsforschung für Ideengenerierung und Zukunftsgestaltung eingesetzt werden.

Referenten

Dr. Bernhard Albert, K. Christoph Keller und Nico Thom sind Experten für Foresight, Zukunftsforschung, Innovationsmanagement und Zukunftsgestaltung. In ihren Vorträgen zeigen sie auf, wie Geschäftsmodellinnovationen entstehen, stellen erfolgreiche Beispiele solcher Innovationen vor und erläutern, wie man in dynamischen wirtschaftlichen Umfeldern den Überblick behält und dem Wettbewerb die entscheidende Nasenlänge voraus ist.

Veranstaltungsinformationen:
Tag: Donnerstag, 19. April 2011
Zeit: 18:30 bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Advanced Foresight Group
Ort: tricambi oHG und Cansi&Kara GbR – Frankfurt am Main – Flinschstraße 8 – Gewerbegebiet Riederwald
ÖPNV: U4 und U7 – Haltestelle Schäfflestraße

Mit der Advanced Foresight Group (AFG) haben die drei Dienstleister Aveniture, Foresight Solutions und Schaltzeit ein gemeinsames Netzwerk gegründet. Die AFG hat sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen und zivilgesellschaftliche Organisationen bei der Zukunftsarbeit zu unterstützen. Im Fokus stehen vor allem mittel- und langfristige Entwicklungen.
www.advanced-foresight.de

Die Aveniture GmbH aus Freinsheim in der Pfalz ist der Partner für Unternehmen, die sich erfolgreich neuen Märkten und Technologien zuwenden oder Risiken besser erkennen und beherrschen wollen. Dazu setzt Aveniture auf in der Praxis bewährte Vorgehensweisen und Methoden vor allem aus der Zukunftsforschung. Der Kopf und die treibende Kraft hinter Aveniture ist K. Christoph Keller. Er ist einer der wenigen universitär ausgebildeten Zukunftsforscher in Deutschland und Ingenieur. Er besitzt über 15 Jahre Erfahrung als professioneller Innovator in Industrie und Forschung. Neben Strategic Foresight sind New Business Development, Innovationsmanagement und neue Technologien Schwerpunkte seiner Tätigkeit. Er lehrt Zukunftsforschung an der FU Berlin sowie an der FH Emden.
www.aveniture.com

Dr. Bernhard Albert von Foresight Solutions aus Frankfurt am Main unterstützt Unternehmen und zivilgesellschaftliche Organisationen bei der Analyse und Bewertung ihrer Umfelder und begleitet sie bei Innovations- und Strategieprozessen. Dabei setzt er Methoden der Zukunftsforschung ein und kombiniert Ergebnisse verschiedenster Wissensgebiete und Forschungsdisziplinen. Zentral ist für ihn ein beteiligungsorientierter Ansatz, mit dessen Hilfe vorhandenes Wissen zu zukunftsorientierten Lösungen verdichtet wird. So können die entstehenden Ziele und Visionen transparent und nachvollziehbar in die Organisation und in die Umfelder des Unternehmens vermittelt werden. Dr. Bernhard Albert gehört zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerk Zukunftsforschung e.V. und lehrt Zukunftsforschung an der FU Berlin.
www.foresight-solutions.de

Die Schaltzeit GmbH wurde im Jahr 2006 als Spin-Off der Deutschen Telekom Laboratories in Berlin gegründet. Die Kernkompetenz der strategischen Unternehmensberatung liegt in der Innovations- und Technologiefrüherkennung sowie in der Entwicklung IT-gestützter Lösungen, mit denen Innovationsprozesse abgebildet und gesteuert werden können. Schaltzeit agiert als Impulsgeber für Innovationen und forciert das Weiterdenken. Der Name Schaltzeit ist eine Metapher für die Inkubationszeit, die eine Innovation bis zur Realisierung braucht. Geschäftsführer André Winzer analysiert und interpretiert mit Leidenschaft Geschäftsmodelle. Er studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Internationales Management an der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Schaltzeit ist Mitglied im Xinnovations e.V. sowie im Kompetenznetzwerk Vikora.
www.schaltzeit.de

Kontakt:
Foresight Solutions
Dr. Bernhard Albert
Mulanskystr. 23
60487 Frankfurt am Main
+49 (69) 79 30 27 53

www.foresight-solutions.de
ba@foresight-solutions.de

Pressekontakt:
Kruse-PR Die Netzwerk-Agentur
Edeltraud Kruse
Mulanskystraße 23
60487 Frankfurt
kruse@kruse-pr.de
+49 (69) 79 30 27 52
http://www.kruse-pr.de

Post to Twitter