Griechenland hilft Israel

Diese Szene erscheint bereits bekannt: Soldaten richten ihre Gewehre auf pro-palästinensische Aktivisten, die mit ihrem Schiff nach Gaza unterwegs sind.

Doch diesmal waren es keine israelischen, sondern griechische Soldaten, die am Wochenende die Gaza-Flotte stoppten und zum Umkehren zwangen. Am Samstag verhaftete die Küstenwache sogar einen der Kapitäne der Flotte, weil er trotz eines Verbots der griechischen Regierung auszulaufen versuchte. Zur Begründung hieß es, Israel habe eine Verbotszone für Schiffe vor Gaza verhängt – und das sei zu respektieren.

Post to Twitter