Hedgefonds: Wetten auf den Euro

Totgesagte leben länger. Zumindest im Moment schickt der Euro deutliche Lebenszeichen aus und notiert knapp über 1,35 Dollar.
Auch wenn sie nur einen kleinen Teil der weltweiten Devisengeschäfte abbilden, sind Hedgefonds nicht ganz unbeteiligt an dieser Entwicklung. Wie die Financial Times (FT) berichtet, haben Hedgefonds und Währungsspekulanten ihre Wetten gegen die Gemeinschaftswährung gedreht und setzen vermehrt auf steigende Euro-Kurse. Getrieben durch die Hoffnung, dass die europäischen Mächtigen der Schuldenkrise Herr werden können, hätten Anleger in der Woche bis 18. Jänner mit insgesamt acht Milliarden Dollar so viel wie noch nie auf einen steigenden Euro-Kurs gewettet.

Post to Twitter