Italien:Kippt die Solarförderung

Die italienische Regierung baut derzeit ihre Solarvergütung um. Nach den aktuellen Daten wurden im Jahr 2010 über 3 GW PV-Leistung installiert, deshalb sollen die Vergütungssätze gesenkt werden.

Einer Meldung der Financial Times Deutschland zufolge werden die aktuellen Tarife nur noch bis Ende Mai 2011 gewährt, die Bekanntgabe der neuen Tarifregelungen sei für April geplant. Italienische Branchenexperten widersprechen jedoch den Spekulationen in der Financial Times, dass die Förderung im ungünstigsten Fall komplett entfallen kann. Wenn die Preise für PV-Anlagen auch in Italien fallen, dann sei es normal, dass die Konditionen angepasst werden. Man solle vor allem Ruhe bewahren und keine voreiligen Schlüsse ziehen, so die Experten. Auch Spekulationen würden dem Markt in Italien nicht helfen.Die Frage ist, greift die Anpassung dann auch für die bestehenden Verträge und Anlagen, oder sind diese dann auch von einer Kürzung der Einspeisevergütung betroffen?

Post to Twitter