Japan:Kernschmelze bestätigt

In Reaktor 2 des beschädigten Atomkraftwerks Fukushima hat es nach Einschätzung der japanischen Regierung eine vorübergehende und teilweise Kernschmelze gegeben.

Das würde auch die immens hohe Strahlenbelastung erklären.In der Nacht bebte in Japan erneut die Erde. Eine Tsunami-Warnung wurde jedoch wieder aufgehoben. Betreiber Tepco gesteht indes ein, dass die Krise noch Jahre dauern kann.

Post to Twitter