Japans Autoindustrie

Die japanische Automobilindustrie bekommt die Auswirkungen des Jahrhundert-Erdbebens stark zu spüren.

In den ersten zwei Wochen nach der Naturkatastrophe am 11. März wird die Produktion nach Einschätzung eines Marktforschungsinstituts um 65 Prozent einbrechen.Japan stelle normalerweise rund 37´200 Fahrzeuge pro Tag her, hiess es in einem am Montag veröffentlichten Bericht. In einem Zeitraum von zwei Wochen produzierten die Autobauer gewöhnlich 521´000 Fahrzeuge.Das könnte in diesem Jahr dazu führen, dass Volkswagen dann Toyoto als Weltmarktführer einholt.

Post to Twitter