Jemen

In zahlreichen Städten des Jemen haben gestern erneut Massendemonstrationen für den Rücktritt von Präsident Ali Abdullah Saleh stattgefunden.
In der Hauptstadt Sanaa wurden mindestens 20 Kundgebungsteilnehmer verletzt, als die Polizei in die Menge schoss und Tränengas einsetzte. Die Nachrichtenagentur AFP berichtete sogar von einem Toten.

Post to Twitter