Jemen

Im Jemen dauern die Proteste gegen den langjährigen Präsidenten Saleh an.

Im südlich der Hauptstadt Sanaa gelegenen Tais gingen gestern Zehntausende auf die Straße und forderten den Rücktritt des autokratisch regierenden Staatschefs. Sicherheitskräfte feuerten Warnschüsse ab, um die Menge auseinanderzutreiben.Berichte über Tote und Verletzte gab es zunächst nicht.

Post to Twitter