Jemen

Saudiarabien und andere Golfstaaten drängen Jemens langjährigen Präsidenten Ali Abdullah Salih zum Rückzug.
Die Aussenminister des sogenannten Golfkooperationsrats forderten in einer gemeinsamen Erklärung Salih auf, mit der Opposition über eine geordnete Machtübergabe zu verhandeln. Ziel müsse die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit sein unter Führung der Opposition. Diese solle Ausschüsse bilden zur Ausarbeitung einer Verfassung und zur Organisation von Wahlen. Salih sollten im Gegenzug rechtliche Garantien für seine Immunität gegen eine Strafverfolgung gegeben werden.

Post to Twitter