Kroatien

In mehreren kroatischen Städten haben gestern Demonstranten erneut den Rücktritt der Regierung von Ministerpräsidentin Kosor gefordert.

Die größte Kundgebung fand mit rund 1.500 Teilnehmern im nordkroatischen Varazdin statt, wie die kroatische Nachrichtenagentur Hina berichtete.Die Demonstranten warfen der Regierung Korruption vor. „Wir wollen keinen Staat, in dem die Arbeiter arbeiten, ohne Lohn zu bekommen, in dem sie mit 20 Jahren Betriebszugehörigkeit auf der Straße landen und in dem die jungen Leute keinerlei Perspektive haben“, erklärte ein Sprecher der Demonstranten.

Post to Twitter