Kuba:Wieder frei

Die kubanische Regierung hat einen weiteren Dissidenten freigelassen, der den Gang ins Exil verweigert hatte.

Der 39-jährige Journalist Ivan Hernandez gehört zu der Gruppe von 52 politischen Gefangenen, die Staatschef Raúl Castro im Juli freizulassen versprochen hat.40 Mitglieder der Gruppe wurden nach Vermittlung der katholischen Kirche bereits entlassen und gingen ins Exil, doch zwölf weigerten sich, ihre Heimat zu verlassen. Von dieser Gruppe ist nun die Hälfte frei, nachdem zwei weitere Dissidenten bereits vergangene Woche aus der Haft entlassen wurden.

Post to Twitter