Lage auf Lampedusa entspannt sich

Die Aufteilung der Flüchtlinge von der italienischen Insel Lampedusa auf andere Aufnahmelager kommt nur langsam wieder in Gang.

Starker Westwind und hoher Seegang hatten tagelang verhindert, dass die verbliebenen 3.900 Tunesier für den Weitertransport eingeschifft werden konnten.Gestern begann das Marineschiff „San Marco“, 500 Flüchtlinge aufzunehmen. Sobald möglich, sollten weitere 1.700 Migranten ein zweites Schiff besteigen, ließ Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi am Abend in Rom mitteilen.

Post to Twitter