Marvin Steinberg, erfolgreicher Unternehmer, Visionär und Motivator bewegt

Wenn ein junger Mann im Alter von 17-Jahren beschließt Unternehmer zu werden, dann haben wir es mit einer interessanten Persönlichkeit zu tun, eine Geschichte über Ziele, Motivation und Selbstverwirklichung.

Marvin Steinberg, erfolgreicher Unternehmer, Visionär und Motivator bewegt

(Bildquelle: © Steinberg Gruppe)

Mainz – Ein erfolgreicher Unternehmer werden zu wollen ist eine Herausforderung, das beschließt ein Mensch nicht mal einfach so, da muss tief im Inneren schon eine gewaltige Energie schlummern um sich als Jugendlicher dafür zu entscheiden. Vor allem ist man in den frühen Jahren des Leben stark geprägt von Schule, Freunden, Sport und die Interessen sind meist alles andere als zielorientierte Planungen. Bei Marvin Steinberg, war es erstmal das Tischtennis das in faszinierte und dass er mit viel Ausdauer, Einsatz und Siegeswillen sehr professionell betrieben hat, seine Erfolge konnten sich sehen lassen und ihm wurde schnell bewusst, das positives Denken ein große Macht bedeutet um sich auf Sieg zu fokussieren. Beeinflusst von den Büchern und Schriften von Dr. Joseph Murphy, einem Vordenker und Autor, der das bewusste schöpferische und konstruktive Denken lehrte, wurde Marvin Steinberg zum visualisierenden Denker, die die Macht der Imagination einsetze um aus formlosen Gedanken strukturierte Manifestationen zu erschaffen. Damit legte er den Grundstein sehr früh fest auf dem sich seine Unternehmungen zu materiell erfolgreicher Konstanz hin entwickelten.

Vom Traumgebilde durch Visualisieren zum Werk

“Erst hat man einen Traum, dann visualisiert man die Konstruktion, manifestiert die Ziele und baut mit visualer Stärke das fertige Projekt, dem folgt dann die theoretisch und praktische Arbeit, das wahre Tun, Energien fließen, Kräfte vereinen sich, man kommt in den Flow, es wird geplant, umgesetzt, man gewinnt Partner, Kunden, Geschäftsfreunde. Das Werk wird sichtbar, es wächst, man fühlt die Kraft, plötzlich wird es heller und heller, man kommt dem visuell errichteten Traumgebilde näher es wird wahrhaftig eine Folge der Vision – wir sprechen von Erfolg!” so schildert uns in begeisterten Worten der heute 31jährige Marvin Steinberg, wie es zu sein hat. Wäre ein Dr. Murphy nicht stolz auf solche Musterbeispiele positiv strukturierten Denkens? Wir können hier nur Mutmaßungen anstellen, doch damit bestätigt sich das viele Autoren, Speaker, Coaches, täglich dieses Wissen weitergeben und das die Erfolgsgeschichten einzelner Persönlichkeiten, eben auf der Verwirklichung einer positiven Einstellung, Gedanken, Visionen und nachhaltiger praktischer Arbeit beruhen.

Motivation, Selbstverwirklichung und was kommt dann

Marvin Steinberg sieht sich selbst als Familienmensch, Geld verdienen mach Spass ist aber kein Selbstzweck nur um Luxus zu verwirklichen, sich seinen eigenen Reichtum zu schaffen bringt nur einen großen Vorteil, man kann neue Ideen einfacher starten. “Als ich mir mein Ziele visualisierte verfasste ich kurzerhand (2009) das Ziel in einem Monat 20.000,-EUR zu verdienen, als ich dann zum ersten mal 20.650.-EUR (am 26.02.2011) verdiente war das nicht mehr als ein Beweis das meine Gedankenkraft Vermögen schafft.”

Spuren möchte Marvin Steinberg legen, Menschen helfen Erfolgreich zu werden, junge mutige Personen begleiten und hinführen zu einem erfüllten Leben, geführt in der richtigen Balance zwischen Arbeitsaufwand und privaten Wohlfühlzeitraum. Das im Menschen verborgene unsichtbare Potential sichtbar werden lassen, ihr schöpferische Potential fordern, auffordern zum kreativen Forwärtsdenken, damit kann jeder der wirklich will seinen Wohlstand erschaffen. Geld richtig eigesetzt kann gigantische Lösungen bieten und große Visionen verwirklich, doch nur der Geist kann noch vor dem Geld das Werk anfertigen, erst das im spirituellen Geist entworfene lässt die Kräfte wirken die dann auch den Geldfluss realisieren um dann dem Gebilde materielle Form zu geben.

“Ich bin da und Gleiches zieht Gleiches an, das ist ein universelles Gesetz, aber wo viel Licht ist kommen auch gerne Motten und wirbeln um das Licht, zu lernen das man sich von negativen Einflüssen und Menschen trennen muss, ist mir eine große Lehre. Viele gut klingende Projekte werden angeboten und schnell sprechen Glücksritter eine angepasste Sprache um rühmlich zu glänzen, doch manchmal fegt der Wind die Spreu vom Weizen weg und lässt erkennen, dass den Worten nicht die Taten folgten, damit lernt man auch zu leben. Sie können negativ programmierte Menschen, versuchen positiv zu beeinflussen, aber es ist schwer alte anerzogene Verhaltensweisen, Denk- und Handlungsweisen zu verändern, wäre das leicht möglich, wären die Gerichte und Gefängnisse nicht überlastet, jede gesunden positive Wandlung kann nur aus dem Herzen, aus dem Innersten entstehen”, davon bin ich überzeugt, so Marvin Steinberg.

Die Erfahrungswelt des menschlichen Miteinanders bietet eine unermesslichen Schatz an differenzierten Persönlichkeiten an, in der Welt des Unternehmertums als auch im alltäglichen Leben, Erfahrungen, Veränderungen, prägen uns. Doch auch das Schicksal mit seinen unendlichen Möglichkeiten kann mit Sicherheit mit einer übermächtigen Portion positiven Denkens wandelbar gestaltet werden, da ist sich Marvin Steinberg sicher. (RZ)

“Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade daraus! – Marvin Steinberg

Unternehmen der Steinberg Gruppe:

Steinberg Invest GmbH
Steinberg Marketing GmbH
CPI Technologies GmbH
CPI Holding GmbH

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+43 5372 71123
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Post to Twitter

Einen Kommentar schreiben.