Mexiko keine Ruhe im Drogenkampf

Es ist ein regelrechter Krieg, was derzeit in Mexiko um Drogen geführt wird. Soldaten haben nahe der mexikanischen Stadt Monterrey nach Regierungsangaben acht mutmassliche Mitglieder eines Drogenkartells erschossen.

Wie das Verteidigungsministerium mitteilte, fingen die Truppen eine Gruppe Bewaffneter ab, die mit einem Granatwerfer und Gewehren unterwegs waren. Bei einem Schusswechsel wurden fünf der Männer getötet.

Post to Twitter