Motiv der Tat in Frankfurt

Die Bundesanwaltschaft vermutet einen islamistischen Hintergrund bei dem tödlichen Angriff auf US-Soldaten am Frankfurter Flughafen.

Es bestehe der Verdacht, dass es sich um eine islamistisch motivierte Tat handle, erklärte die Behörde am Donnerstag in Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hatte die Ermittlungen zuvor von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main übernommen. Der mutmassliche Täter sollte noch am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Die Bundesanwaltschaft wollte sich am Freitag zu weiteren Details äussern. Am Frankfurter Flughafen hatte am Mittwochnachmittag ein Mann in einem US-Militärbus zwei Soldaten erschossen und zwei weitere schwer verletzt. Die beiden schwer verletzten Soldaten schwebten am Donnerstagmorgen noch in Lebensgefahr

Post to Twitter