Neuseeland:traurige Gewissheit

Es ist jetzt traurige Gewissheit.Bei einem schweren Erdbeben in Neuseelands zweitgrößter Stadt Christchurch sind mindestens 65 Menschen getötet worden.

Dutzende Gebäude sind eingestürzt, laut Premierminister Key werden 200 Menschen in den Trümmern vermisst. Das Beben der Stärke 6,3 erschütterte am Dienstag um 12.51 Uhr Ortszeit Christchurch und richtete schwere Schäden an. In der Stadt herrscht Chaos, der Ausnahmezustand wurde verhängt.Wichtigstes Ziel derzeit ist, die noch unter den Trümmern eingeschlossenen Menschen zu befreien.

Post to Twitter