Nokia: Patentstreit mit Apple beendet

Apple leistet eine einmalige Zahlung sowie Lizenzgebühren für die Nutzung zahlreicher Technologien von Nokia.

Das erklärten beide Konzerne heute in einer Pressemitteilung. Als Antwort auf die Zahlungen einigten sich beide Parteien, auf jegliche juristische Schritte zu verzichten und sämtliche anhängige Klagen zurückzuziehen. Damit ist ein lange schwelender Kampf um geistiges Eigentum beendet. Nokia, das mit seinen Produkten nicht mit den Smartphones von Apple und Google mithalten konnte, legte erstmals 2009 eine Klage gegen Apple ein. Apple hatte daraufhin mit einer Beschwerde gekontert, wonach Nokia das Apple-Patent für die Touchscreen-Technik verletzt habe.

Post to Twitter