NRW:wollte man bewusst Ängste schüren

Der Verbleib der angeblich im Forschungszentrum Jülich vermissten Brennelementekugeln ist geklärt. Sie befinden sich im Zwischenlager des Forschungszentrums, wie das Bundesumweltministerium am Dienstag in Bonn mitteilte. Dies ergab ein Bericht der zuständigen nordrhein-westfälischen Landesatomaufsicht.

Post to Twitter