Papst kritisiert

Papst Benedikt XVI. hat ein überhebliches und von Vorurteilen geprägtes Verhalten des Westens gegenüber Afrika kritisiert.

Über den Kontinent werde häufig nur „im schulmeisterlichen Ton des Moralpredigers“ oder aus dem Blickwinkel des „neugierigen Ethnologen“ gesprochen, sagte der Papst laut Kathpress gestern, am zweiten Tag seines Besuchs im westafrikanischen Benin

Post to Twitter