Peking und das Wachstum

Unter besonders strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Samstag der chinesische Volkskongress seine Plenarsitzung begonnen.
Zum Auftakt plädierte Ministerpräsident Wen Jiabao vor den rund 3000 Delegierten in der Grossen Halle des Volkes für ein langsameres Wachstum der weltweit zweitgrössten Volkswirtschaft. Damit soll eine nachhaltigere Entwicklung erreicht werden. Als Wachstumsziel gab der Regierungschef für dieses Jahr nur noch «rund acht Prozent» vor.

Für den Zeitraum des in diesem Jahr neu beginnenden Fünf-Jahres-Plans bis Ende 2015 werden allerdings nur noch sieben Prozent jährlich angestrebt. Chinas Wirtschaft war im vergangenen Jahr noch um 10,3 Prozent gewachsen.

Post to Twitter