Portugal:falscher Stolz

Portugal weigert sich derzeit von der EU Geld anzunehmen, und unter den Euro-Rettungsschirm zu flüchten. Ob das eine gute Entscheidung von Portugal ist?.Heute, Mittwoch, um die Mittagszeit, könnte die portugiesische Regierung fürs erste Klarheit bekommen.

Die nationale Schuldenagentur des Landes wird wieder die Märkte testen. Die Agentur will sich rund eine Milliarde Euro ausborgen, kündigte sie auf ihrer Homepage an. Doch ob das Unterfangen gelingt ist völlig offen. Denn das Umfeld könnte nicht ungünstiger sein.
Am Dienstag hat die Ratingagentur Moody’s Portugal erneut heruntergestuft. Die Zinsen, die der Eurostaat für die Neuaufnahme von Geld bezahlen muss, steigen inzwischen täglich. Für einen zehnjährigen Kredit winkt Investoren derzeit eine Rendite von 8,76 Prozent. Noch am Montag waren es “nur” 8,5 Prozent gewesen. Aber selbst wenn die Auktion gelingen sollte, sind Turbulenzen programmiert. Bis Juni muss Portugal Anleihen in Höhe von zehn Milliarden Euro refinanzieren.Eigentlich unmöglich.

Post to Twitter